Beiträge von Waldi

    Polizeidirektion Altis

    Kavala APD Verwaltungsgebäude 2

    56331 Kavala

    0231/334522

    Police-Apus-Gaming@web.de

    Waldemar Lange

    An dem Hafen 15

    56331 Kavala

    0231/8473920

    waldemar.lange@gmail.net

    Bewerbung zum gehobenen Polizeidienst

    Sehr geehrte Polizeileitung,

    mein Name ist Waldemar Lange. Ursprünglich komme ich aus Russland genauer gesagt nahe Noworossijsk. Nach meinem 10. Klasse Abschluss entschied ich mich in die Fußstapfen meines Vaters zu treten und bewarb mich an der Offiziersschule „Allgemeine Militärakademie der russischen Streitkräfte“ bei Moscow. Mein Ziel war es Offizier bei den Luftlandetruppen, den sogenannten WDW’s zu werden. Ich habe meinen eigenen Traum erfüllt und habe es nach drei schweren Jahren an der Akademie geschafft. Nach der erfolgreichen Absolvierung der Akademie wurde ich zurück in meine Heimat geschickt und dem 108. Luftlande-Regiment in Noworossijsk zugeordnet. Als Unterleutnant hatte ich es anfangs nicht einfach, doch ein Glück war mein Vorgesetzter ein ehemaliger Soldat der Spetznas – Einheiten. Dieser brachte mir alles Nötige bei was mir in meinem weiteren militärischen Leben weiterhelfen würde von der Theorie bis zur Praxis. Nach einem halben Jahr als dienender Offizier bekam ich meine erste Beförderung zum Leutnant. Mittlerweile war ich 20 Jahre alt und ich dachte alles läuft nach meinen Vorstellungen. Trotz der Beförderung war 2016 ein schweres Jahr für mich mit zwei Schicksalsschlägen und zwei großen Verlusten. Ich war psychisch am Ende und wollte mich selbst wiederfinden und dafür brauchte ich eine Abwechslung im Alltag. Ich entschied mich Verlagern zu lassen in ein Krisengebiet. Da Russland seit 2015 ein Militäreinsatz in Syrien führte, war das genau das richtige für mich. Für sechs Monate war ich in Syrien stationiert. Die sechs längsten und schwierigsten Monate meines Lebens. Wir hatten viele Gefechte und daraus resultierend auch viele Verluste. Auch ich habe einige meiner Männer verloren , dessen Müttern ich vor dem Einsatz versprochen habe sie heile nachhause zu bringen. Aber das war Krieg und ein Krieg fordert nun mal Opfer.

    Nach sechs Monaten war es soweit, meine Einsatzzeit in Syrien war vorbei. Angekommen in der Heimat gab es schon die nächste Überraschung. Die nächste Beförderung stand an zum Oberstleutnant. Grund dafür waren besondere Leistungen im Kampfgeschehen und bewiesener Mut. Normalerweise hätte ich mich freuen müssen doch nach dem Einsatz nicht. Der Krieg hat mich nicht mehr losgelassen, überall in den russischen Medien wurde davon berichtet und mich hat es überall hin verfolgt. Ich musste eine Entscheidung treffen und die einzig richtige war es die Armee und meine Heimat zu verlassen. Nach wochenlangen Überlegungen und Beratungen habe ich mich entschlossen nach Altis zu ziehen. Ein vier wöchiger Sprachkurs hat mir dabei geholfen meine sprachlichen Grundkenntnisse aus der Akademie und Grundschule auf ein etwas höheres Sprachniveau aufzuwerten. Mit meiner Erfahrung möchte ich nun eine Karriere als Polizist einschlagen, da ich dennoch etwas gutes für die Menschen tun möchte. Und mir macht es auch nichts aus von “ganz unten” wieder anzufangen da ich es liebe mich Herausforderungen zu stellen auch egal wie schwer sie sein mögen.

    Lebenslauf von Waldemar Lange:

    Geburtstag : 13.11.1996

    Grundschule: 2002-2012

    Militärakademie : 2012- 2015

    Armeelaufbahn :

    07.08.2015 – Beförderung bzw. Einstellung als Unterleutnant beim 108. Luftlande-Regiment

    15.03.2016 – Beförderung zum Leutnant

    25.07.2016 – Freiwillige Meldung um eine Verlagerung in ein Krisengebiet

    30.08.2016 – 1. Auslandseinsatz in Syrien

    13.01.2017 – Heimkehr vom Einsatz

    16.01.2017 – Beförderung zum Oberstleutnant

    28.01.2017 – Austritt aus den Streitkräften der russischen Föderation

    15.03.2017 – Umzug nach Kavala, Altis

    Kurz zu mir Persönlich :

    Alter : 19

    Reallife Name : Wladi

    Arma 3 Spielzeit : 1674h

    Mein Steam Account : https://steamcommunity.com/profiles/76561198055172105/

    Player UID : 76561198055172105

    Polizei Erfahrung : Zero-One , ein Jahr lang Polizist gewesen (ca. 500h) , PHM auf Apus Gaming bevor die Polizei umgebaut wurde

    Wohnort: Brandenburg: Deutschland

    Meine Stärken und Schwächen :

    Meine Stärken :            

    -Teamplay

    - gute taktische Kenntnisse

    - freundllicher Umgang mit Kollegen

    - Kritikfähig

    - vorhandene Erfahrung


    Meine Schwächen :

    -       Bei Provokationen Leicht auf die Palme zu bringen

    -       Manchmal zu ungeduldig

    Warum ich ?

    Weil ich denke das ich durch meine Zero One Erfahrung gut in ihr Polizei Team gut passen würde . Ich bin ein teamfähiger Mitspieler mit einer gewissen Erfahrung zum Roleplay durch den Medic und Polizei Dienst auf Zero One. Außerdem bin ich schon seit der Schlumpfbande mit dabei und im Allgemeinen würde ich mich wieder freuen den Polizeidienst anzutreten. Ein weiterer Aspekt wäre das bevor der Server neu gestaltet wurde , ich kurz davor war mit einem Polizeikollegen die SEK - Leitung zu übernehmen.

    Durchschnittliche Onlinezeiten :

    Montag bis Donnerstag : 18-21,22 Uhr ( da Ferien , bin ich ganztägig anwesend)

    Freitags, Samstag und Sonntags : ganztägig

    Ich würde mich sehr über ein persönliches Gespräch mit ihnen Freuen!

    LG Waldi

    Guten Abend liebe Apus-Community,

    mir kam da letztens eine Idee auf.

    Da es momentan nicht allzu gut mit dem Apus- Altis Life Server vorangeht , dachte ich an folgendes ...

    Am 25.07 erscheint das neue Arma-3 DLC. Dies beinhaltet neue Waffen , neue Gattungen , Fahrzeuge usw. .... ABER es kommt auch eine neue Map raus. (das soll keine Schleichwerbung werden ;) )

    Da ich momentan noch etwas Arma spiele und vorallem momentan Exile , muss ich feststellen das die Exile Server momentan sehr gut besucht sind mit anderen Worten ich komme Mittags selten rauf weil die voll sind.

    Doch was will ich damit sagen ?

    Wie wäre es mit einer Umorientierung in Richtung Exile ? Dafür spricht das die Konkurrenz sehr viel kleiner ist als die bei Altis Life Servern ist. Außerdem wenn man es noch pünktlich schafft mit der neuen Map einen Exile Server hervorzubringen , kann man sicher davon ausgehen da dieser gut besucht sein wird. Natürlich bleibt abzuwarten wie sehr das neue DLC den Arma Hype pushen wird. Wir kommen natürlich nicht auf Zahlen wie vor 2-3 Jahren aber dennoch gibt es noch aktive Spieler. Da es sowieso momentan genug Führungskräfte und Supporter gibt müsste man keine mehr einstellen und könnte diese auf Exile umschulen.

    Ein weiterer positivere Aspekt wäre dieser - wenn wir optimistisch davon ausgehen das der Exile Server gut laufen würde , könnte man nebenbei auch Werbung für den Altis Life Server machen und ihn so nebenbei pushen.


    Das war mal ne kleine Idee meinerseits. Bei Nachfragen stehe ich natürlich zu Verfügung.


    Lg und eine schöne Restwoche euch .

    Guten Morgen Freunde des Servers,

    ich wollte mich mal informieren ob es irgendwelche News bekanntlich der Servers gibt ? Beziehungsweise Informationen für die Community wann es wieder los gehen soll bzw. ob das Projekt noch fortgefahren wird ? Anfangs lief es so gut das es wiederum schade wäre wenn das Projekt aufgegeben wird.


    Lg